Mahlzeit

"Herr Ober, weshalb kostet des eine Steak 12 Euro und das andere 14 Euro? Ist das für 14 Euro vielleicht zarter?" "Nein, zu dem für 14 Euro kriegen Sie ein schärferes Messer!"

Tatsächlich passiert in Leipzig: "Herr Ober, ich hatte doch ein Steak "englisch" bestellt, dieses ist jedoch total durch." " Ach wissen´se, be uns is een Steak äben Gliggsoche!"

Der Gast bestellt ein Rumpsteak. Ober: "Möchten Sie Ihr Steak medium?" Gast: "Was kostet denn ein großes?"

"Was können Sie empfehlen, Herr Ober?" "Frikadellen und Kalbsleber." "Und was nehme ich da?" Flüstert der Ober: "Frikadellen muss ich, Kalbsleber kann ich empfehlen."

Es sagte der Gast: "Herr Ober, das Essen ist ungenießbar. Holen Sie mir doch einmal den Wirt." "Das geht leider gerade nicht. Der isst gerade gegenüber bei der Konkurrenz."

"Wie können Sie Ihre Kneipe 'Zur schönen Aussicht' nennen, Herr Wirt, wo es doch hier überhaupt keine Aussicht gibt?" "Und wie viele Löwen haben Sie bisher bei meinem Freund, dem Wirt vom Gasthof 'Zum Löwen', vorgefunden?"

"Herr Ober, bringen Sie mir ein Schnitzel." "Nicht mehr da, mein Herr." "Dann ein Gulasch." "Nicht mehr da." "Von mir aus ein Steak." "Nicht mehr da." "Dann bringen Sie mir meinen Mantel." "Auch nicht mehr da, mein Herr."

"Das Beefsteak, das Sie mir gebracht haben, ist zäh wie Leder", sagt der Gast zum Ober. "Das kann ich nicht essen." "Wollen Sie vielleicht ein Schnitzel?" "Gern, aber ich habe von dem Beefsteak schon gegessen." "Das macht nichts. Wir haben auch angeknabberte Schnitzel."

Fragt der Gast: "Haben Sie Hähnchen mit Kalbshirn?" "Nein, mein Herr. Dies ist ein Speiselokal und keine Abnormitätenschau."

Die Kellnerin serviert den Kaffee, sieht dabei aus dem Fenster und sagt: "Es sieht nach Regen aus." "Aber wenn man genau hinschaut", überlegt sich der Gast, "erkennt man schon, dass es Kaffee sein soll."

"Herr Ober, ein Glas Wein, bitte." "Weißwein oder Rotwein, mein Herr?" "Ist mir gleich. Ich bin farbenblind."

"Herr Ober, haben Sie Froschschenkel?" "Nein, mein Herr, aber für Ihre Wünsche werde ich springen, als ob ich welche hätte."

"Dieser Wein wurde an einem ganz besonderen Ort abgefüllt", erklärt der Wirt. "Kann ich mir schon vorstellen", sagt der Gast, "vermutlich am Brunnen vor dem Tore."

Gast im Restaurant: "Herr Ober, was macht meine Leber?" Ober: "Ich bin Kellner, kein Arzt!"

Gast: "Herr Ober, das Schnitzel schmeckt wie ein alter Hauslatschen, den man mit Zwiebeln eingerieben hat!" Ober: "Donnerwetter, mein Herr. Was Sie nicht schon alles gegessen haben."

"Herr Ober, meine Suppe ist kalt!" - "Kein Wunder. Die haben sie ja vor einer Stunde bestellt."

"Möchten sie den Fisch blau essen?" "Nein, servieren sie erst den Fisch und dann das Trinken."

"Herr Ober, ich möchte gerne Rumkugeln!" Meint der Ober zum Gast: "Tun Sie sich keinen Zwang an. Der Boden ist gerade frisch geputzt."

"Herr Ober, was ist Schimmel?" - "Schimmel ist die Bezeichnung für ein weißes Pferd, mein Herr!" - "Und was hat ein weißes Pferd auf meinem Kompott zu suchen?"

"Herr Ober, warum soll ich jetzt schon zahlen? Ich bin ja noch nicht mit dem Essen fertig." - "Das ist hier bei Pilzgerichten so üblich!"

"Herr Ober, der Hund hat sich mein Schnitzel geschnappt!" - "Keine Sorge, ich stehe schon mit dem Fuß drauf!"

"Herr Ober, ihre Krawatte hängt in meiner Suppe!" - "Macht nix, die muss sowieso in die Reinigung!"

"Herr Ober, ich möchte etwas essen, was ich bisher noch nie gehabt habe." - "Wie wäre es dann mit Hirn, mein Herr?"

"Herr Ober, bringen sie mir doch bitte das, was der Herr dort drüben isst." - "Ich glaube nicht, dass er sich das wegnehmen lässt..."

"Herr Ober, schließen sie bitte das Fenster!" - "Zieht es denn?" - "Ja, mein Schnitzel wurde schon zweimal vom Teller geweht!"

"Herr Ober, ich hätte gerne ein Zigeunerschnitzel ..." "Synthie oder Roma ?"

Steak nach Art des Hauses: verbrannt und versalzen.

"Wie war das Steak?" - "Erstklassig. Und ich sage das als Profi." "Sie sind Schlachter?" - "Nein, Schuhmacher!"

"Die Brötchen sind ja von gestern. Ich will welche von heute haben." "Dann kommen Sie morgen wieder."

Oma hat sich gewünscht, zu ihrer Goldenen Hochzeit noch einmal das Lokal aufzusuchen, wo sie ihren Otto kennengelernt hat. Man sitzt nun beim Festessen. Oma bekommt glänzende Augen und flüstert zu ihrem Otto: "Ach, mir ist richtig warm ums Herz!" Darauf Otto: "Ich würde an Deiner Stelle mal die Brust aus der Suppe nehmen!"

"Herr Ober, kann ich noch ein Stück Zucker haben." "Sie haben doch bereits 10 Stück gehabt." "Ja, aber die haben sich alle aufgelöst."

"Herr Ober, mit meiner Suppe stimmt was nicht!" - "Ach was, die ist doch wohl in Ordnung, schauen Sie, die ist ganz lecker" Der Ober ißt die Suppe fast aus und als er auf den Boden des Tellers kommt, sieht er einen toten Frosch. Er kotzt alles wieder in den Teller. "Sehen sie, soweit war ich auch schon."

"Herr Ober, was können Sie mir empfehlen? Der Preis spielt keine Rolle." "Vielleicht wünscht der Herr Kaviar?" "Kaviar, was ist das?" "Das sind Eier vom Stör" "Ach so. Ja, dann bringen Sie mir mal zwei Stück"

"Herr Ober, in meiner Tischdecke ist ein Loch!" "Moment bitte, ich bringe Ihnen sofort Nadel und Faden."

"Herr Ober, die Tischdecke ist aber nicht sehr appetitlich." "Tut mir leid, ich wußte ja nicht, daß sie sie mitessen wollten."

"Herr Ober, was macht meine Leber." "Bin ich Arzt ?"

"Herr Ober, was können Sie mir empfehlen?" "Flambierte Bohnensuppe, flambiertes Schnitzel, flambiertes Eis..." "Warum ist denn alles flambiert?" "Die Küche brennt!"

"Herr Ober, was sind das für kleine schwarze Dinger, die auf meiner Gemüsesuppe schwimmen?" - "Das werden wohl die Vitamine sein, mein Herr!"

"Herr Ober, nehmen Sie bitte diesen Hund weg - er bettelt ständig!" "Er bettelt nicht, er will nur seinen Teller wiederhaben."

"Herr Ober, der Hummer ist aber nicht frisch." - "Doch, er ist heute morgen von der Nordsee gekommen!" - "Dann aber zu Fuß!"

"Herr Ober, haben sie ein Beschwerdebuch." "Mein Herr, wir sind ein Restaurant und keine Bücherei."